logo Ndw

logo TSV neu2

logo bischoffen

HomeSenioren1. MannschaftSpielberichteSpielberichte Saison 2015/16
Frohnhausen, vor der Pause nur durch Dennis Hild (43.) gefährlich, entging bei einem abgefälschten Nyga-Schuss (63.) mit viel Dusel dem 0:4. Dafür brachten Waheed Rashid aus 18 Metern (66.) und Emiljano Bibleka von Höhe des Sechzehners (69.) die Oranier wieder ins Geschäft. Um ein Haar hätte Simon Seelhof per Kopf (70.) nachgelegt, doch Ersatztorwart Sebastian Ströher hielt den verdienten Sieg fest.
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Beilstein - SG Aartal 2:3(13.03.2016)

In der Fußball-Kreisoberliga West hat die SG Aartal den ersten Erfolg 2016 gefeiert. Bei Aufsteiger SG Beilstein/Arborn-Münchhausen machte der neue Tabellensechste einen 0:1-Rückstand wett und behielt am Ende mit 3:2 (1:1) die Oberhand.
Nach einem Erfolg der Gäste hatte es zunächst nicht ausgesehen, drückten die Platzherren in der Anfangsviertelstunde doch mächtig aufs Tempo. Felix Danneberg (8.) kam dem 1:0 bei einem Lattentreffer ganz nahe. Acht Minuten später landete ein Freistoß von Dennis Kunz bei Max Freimüller, der Danneberg bediente und das 1:0 seines Mitspielers bejubelte. Aartal entfachte vor allem bei Standards Gefahr. So auch in der 43. Minute, als Marcel Nyga einen Freistoß aus 18 Metern in den Winkel zirkelte.
Der Schock bei der Heimelf saß tief: Wenige Sekunden nach Wiederbeginn jagte Simon Müller die Kugel per Vollspann ins Netz - schön in Szene gesetzt vom überzeugenden Sebastian Gauly. Marcel Blüder (53.) nickte eine Nyga-Ecke zum 3:1 ein, Beilsteins Otto Hofmann sah obendrein Gelb-Rot (57.). Die Gasteber verkauften sich in Unterzahl teuer, hatten in Person von Viktor Hofmann (84.) aber nur noch den 2:3-Anschlusstreffer im Köcher.
 

Spielbericht Senioren 2015

SG Niederbiel - SG Aartal 3:1 (06.03.2016):

Die Gäste konnten das Fehlen von Marcel Nyga und Jan Petruschke in keiner Phase kompensieren. SGN-Stürmer Sascha Henss war nach acht Minuten freistehend gescheitert, bejubelte aber nur 30 Sekunden später das 1:0 durch Marvin Jackwerth - von Kris Marszalek gekonnt eingeleitet. Um ein Haar hätte Niederbiel nachgelegt, doch Max Sya (10.) traf den Pfosten und Julius Bloh (17.) das verwaiste Tor nicht.
 
Nach der hektischen Anfangsphase verflachte die Partie und nahm erst mit Jackwerths (60.) 2:0 wieder Fahrt auf. Christian Kornrumpfs (63.) Anschlusstreffer ließ die SGA auf einen Zähler hoffen - bis Bloh (70.) vom Punkt die Nerven behielt. Neun Minuten vor dem Ende zog SGN-Keeper Markus Volk den Gästen endgültig den Zahn, als er eine Doppelchance von Kornrumpf und Sebastian Kaut reaktionsschnell entschärfte.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

FC Burgsolms - SG Aartal  4:2 (25.02.2016)

Die SG Aartal hat in der Fußball-Kreisoberliga Gießen/Marburg West eine Niederlage kassiert. Im Mittelfeld-Duell beim FC Burgsolms unterlag das Kaut-Team am Donnerstagabend mit 2:4 (0:1).
Bereits im ersten Abschnitt verbuchte die gastgebende Hendrich-Elf die besseren Chancen: Eine Direktabnahme von Adnan Zurapovic entschärfte SG-Keeper Christopher Kaut (6.), während Patrick Schmidt knapp verzog (35.). 17 Minuten zuvor hatte es der FCB-Stürmer besser gemacht und nach einem Missverständnis in der Gästeabwehr ins verwaiste Tor getroffen. Fulminant kamen die Platzherren aus der Kabine: Binnen einer Minute bauten Zurapovic (47.) sowie Schmidt (48.) den Vorsprung auf 3:0 aus. Als sich Aljosha Riedl und Sven Langholz selbst in die Bredouille brachten, verkürzte die SGA durch Christian Kornrumpf (51.) - um wenig später bei einem Abpraller von Florian Brumm Gegentor Nummer vier zu "schlucken" (54.). Der Pfosten verhinderte das 5:1 durch Sven Langholz (60.), ehe FC-Schlussmann Phillip Panzer gegen Marcel Nyga per Fußabwehr klärte (70.). Kornrumpfs markierte das 2:4 kurz danach (78.), konnte den verdienten Heimerfolg der Burgsolmser, die damit in der Tabelle vorbeizogen, jedoch nicht mehr gefährden.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

TuS Naunheim - SG Aartal 3:0 (06.12.2015):

Der TuS gab klar den Ton an. Eine Ballstafette über Arthur Skakovsjkij und Mahyar Alikabari landete bei Jonas Kuss, der zum 1:0 (11.) einnickte. Einige Male schnappte die Aartaler Abseitsfalle erfolgreich zu, was den Wintermeister allerdings kalt ließ. Aliakbari setzte in der 37. Minute zum Solo an, das er mit dem 2:0 vollendete.
Erneut Aliakbari (49.) und Skakovskij (53.) läuteten im zweiten Durchgang mit ihren Möglichkeiten die beste Naunheimer Phase ein, in der die Platzherren Chancen im Minutentakt herausspielten - und eine nach der anderen "verballerten". So hätte es noch einmal eng werden können, als Christian Kornrumpf aus kurzer Distanz den Anschluss auf dem Schlappen hatte, Hannes Gröblinger jedoch glänzend reagierte. Nachdem die Gastgeber weitere Hochkaräter ausließen, fiel der dritte TuS-Treffer erst in der Nachspielzeit. Nico Drewes fand Aliakbari, der dieses Mal die Ruhe bewahrte (90.+2.).
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - SG Oberbiel 1:2 (29.11.2015):

Die Anfangsphase hatte es in sich: Oberbiels späterer Matchwinner Michael Hergert kam nicht am stark reagierenden Christopher Kaut (3.) vorbei, und Aartals Kapitän Leonhard Jelifanow (5.) platzierte eine Direktabnahme knapp neben dem Kasten. Gästeschlussmann Jan Ließfeld klärte einen Schuss von Jan Theis (13.) zur Ecke. Diese segelte auf den Kopf von Marcel Blüder und von dort fast ins Netz, doch ein SGO-Akteur rettete auf der Linie. Noch brenzliger wurde es für die Solmser, als Marcel Nyga (15.) einen Lupfer an die Unterkante der Latte setzte. Ein Quäntchen mehr Glück hatte Florim Gash (41.), dessen Freistoß vom Innenpfosten in die Maschen ging.
Aartal und Oberbiel liefern sich auf dem Hartplatz in Offenbach einen offenen Schlagabtausch
Die Antwort der Platzherren folgte: Jan Theis setzte sich auf links energisch durch und fand Christian Kornrumpf, der das Leder zu Torschütze Jan Petruschke (48.) weiterleitete. In einem nun offenen Schlagabtausch machte Gash den Unterschied. War Oberbiels Spielmacher in Minute 58 noch an Kaut gescheitert, initiierte er das 1:2 glänzend. Michael Hergert (67.) bedankte sich mit dem Siegtreffer.
 

Spielbericht Senioren 2015

RSV Büblingshausen - SG Aartal 2:1 (15.11.2015):

Das körperbetonte Spiel der Gäste beeindruckte den RSV nur selten: Ivan Miocevic hatte die Führung auf dem Schlappen (23., 27.). Diese besorgte schließlich Kevin Dietrich (39.), der einen Eckball von Tim Eckhard wuchtig ins Netz köpfte. Als sich SG-Spielertrainer Sebastian Kaut nach einem Einsteigen gegen Patrick Meisterjahn obendrein seine zweite gelbe Karte abholte, schien die Messe für Aartal gelesen. Tolga Kurts Chance am langen Pfosten (43.) deutete allerdings an, dass der zweite Abschnitt für Büblingshausen kein Selbstläufer werden sollte.
Und tatsächlich glich Marcel Nyga (56.) per Handelfmeter aus. Auch nachdem sich mit Kurt ein zweiter Gästeakteur Gelb-Rot abgeholt hatte (58.), setzte Aartal Nadelstiche. So tauchte Homed Jochem (65.) plötzlich völlig frei vor dem gut reagierenden Joachim Netsch auf. Torjäger Florian Bunde (81.) beendete den Spuk mit einem Dropkick aus halblinker Position. Die dritte "Ampelkarte" der Partie - diesmal für Nyga (90. +2) - ging im RSV-Jubel unter.
 

Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - FSV Braunfels II 7:1 (08.11.2015)

Auf dem Bischoffener Hartplatz offenbarte sich ein Zwei-Klassen-Unterschied. Keine fünf Minuten waren absolviert, da hatte es Aartal durch Alexander Horch (2.) und Marcel Nyga (5.) nach einem Solo über den halben Platz schon zweimal "klingeln" lassen. Tolga Kurt (30.) sowie Leonhard Jelifanow (42.) hielten die Chancenverwertung der Platzherren bei 100 Prozent.
Auch wenn der Tabellenfünfte im zweiten Abschnitt einige Gänge zurückschaltete, konnte Jan Petruschke (53., 71.) einen Doppelpack schnüren und Simon Müller (90.) Tor Nummer sieben feiern. Dass Robin Blank (79.) zwischenzeitlich auf 1:6 verkürzte hatte, konnte enttäuschende Gäste nicht trösten.
 
Spielbericht Senioren 2015

SC Münchholzhausen/D. - SG aartal 0:1 (01.11.2015)

Kampf und Krampf prägten das Geschehen, so dass hochkarätige Torchancen an einer Hand abzuzählen waren. Christian Gutberlet scheiterte für die Heimelf in der 16. Minute am Pfosten. Auf der Gegenseite ereilte Simon Müller bei seinem Lattenkopfball ein ähnliches Schicksal (26.).
 
Für den einzigen Treffer des Tages zeichnete Unglücksrabe Martin Klauke verantwortlich, dem ein Ball von außen über den Spann rutschte und im oberen Eck des eigenen Netzes einschlug (55.). Der eingewechselte SC-Stürmer Christos Makres vergab in der Schlussminute den letzten Hochkaräter einer Begegnung auf überschaubarem Niveau.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - SG Eschenburg 1:1 (25.10.2015):

Für die heimische SG schien der Eschenburger Kasten über eine Stunde lang wie zugenagelt. Sage und schreibe vier Mal scheiterten die Platzherren am Aluminium: Simon Müller nach Freistößen von Marcel Nyga (16., 84.) jeweils an der Latte, Christian Kornrumpf ebenso wie Tolga Kurt im Nachschuss (43.) am Pfosten.
 
Versuchte es Aartal in Person von Leonard Jelifanow (10.) oder Kornrumpf (71.) etwas zentraler, war der starke Pascal Theiß zur Stelle. Umso größer saß der Schock, als Müller seinen Gegenspieler Dominic Becker im Sechzehner umrempelte - und Ufuk Susam den fälligen Elfer (47.) einschob. Da Müller einen Standard von Nyga zum 1:1 (62.) ins Netz köpfte, konnten sich die Gastgeber zumindest mit einem Punkt trösten.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - SSC Juno Burg 1:5 (17.10.2015)

Als Jan Petruschke (11.) eine Flanke von Jan Theis aus sieben Metern an den Pfosten setzte, ließ sich der Aartaler Arbeitstag gut an. Dies änderte sich nach einem Ballverlust von Björn Löffler, den Philipp Dapper (13.) zur SSC-Führung nutzte. Christian Kornrumpf (17.) markierte aus dem Gewühl heraus das 1:1.
Per Fehlpass schreitet Aartal in die Niederlage
Rasant ging es weiter: Burgs Hermann Riske nagelte einen Dropkick an die Latte (28.) und scheiterte am Pfosten (41.). Zuvor hatte Simon Müller gegen Christian Horschitz auf der Linie gerettet (34.).
 
Die größte SGA-Chance zum 2:1 verzeichnete erneut Kornrumpf (35.), der das Leder neben das Gästetor lupfte. Dass Burg vor der Pause doch noch traf, lag an einer missglückten Fußabwehr von Keeper Christopher Kaut, die Mangnus Fiedler (42.) vor die Füße fiel: Aus 25 Metern versenkte Burgs "Achter" das Leder im leeren Gehäuse.
Philipp Dapper per Distanzkracher (47.), Hermann Riske am langen Pfosten (57.) sowie Nicolai Göbel (61.) nach scharfem Zuspiel von Marcel Merkhardt machten mit der Heim-Elf in Durchgang zwei kurzen Prozess.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - SG Kinzenbach II 2:1 (04.10.2015):

Tolga Kurts Warnschuss (2.) blieb lange die einzige Offensivaktion der Begegnung. Umso größer war die Erleichterung auf Aartaler Seite, als Simon Müller (27.) eine Ecke von Marcel Nyga aus fünf Metern einnickte. Um ein Haar hätte ein Fehlpass die Laune der Gastgeber getrübt, doch Sebastian Damm (37.) verzog knapp. Drei Minuten später klingelte es durch Nyga stattdessen im Kinzenbacher Kasten.
Aartals Schlussmann Christopher Kaut bewies kurz nach der Pause bei einem Freistoß von Christian Allmann sein Können (47.). Da weder Müller (66.) noch Nyga (86.) Tor Nummer drei vergönnt war, strapazierte Sebastian Damms 1:2 (88.) das Nervenkostüm der Heim-Elf bis zum Ende.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

FC Werdorf - SG Aartal 5:0 (27.09.2015):

Aartal hatte die erste Gelegenheit, als ein Schuss von Jan Petruschke (12.) den Außenpfosten streifte. Dann machte SG-Keeper Christopher Kaut keine gute Figur, landete seine Spieleröffnung doch bei Werdorfs Björn Ploch, der auf Schleifer abtropfen ließ. Somit stand es 1:0. Die gut aufgelegten Artan Gojani und Schleifer leiteten Tor Nummer zwei ein, das Kai-Maurice Ballatz markierte (37.).
 
Die Gäste kamen mit viel Schwung aus der Kabine, hatten ihr Pulver nach einem Lattenknaller von Christian Kornrumpf (47.) allerdings schon verschossen. In der Schlussphase konterte der FC seinen Kontrahenten dann nach allen Regeln der Kunst aus. René Knoll bereitete Artan Gojanis 3:0 vor (85.), dem Schleifer (86., 89.) noch einen Doppelpack folgen ließ.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - VfB Aßlar 2:0 (21.09.2015)

Aartals Samuel Löffler (1.) verpasste eine Hereingabe von Christian Kornrumpf knapp. Für den VfB scheiterte Viktor Werigin (12.) am glänzend reagierenden Christopher Kaut im SG-Tor. Jan Petruschke verzog Sekunden später, holte das 1:0 (16.) per schönem Solo aber umgehend nach. Kaut stellte sein Können gegen Daniel Bauk erneut unter Beweis, ehe Simon Müller (42.) eine Ecke von Marcel Nyga zum 2:0 einnickte.
 
Um ein Haar hätte Nicolaj Schmidt die Gäste herangebracht (52.), knallte das Leder jedoch an die Latte. Nachdem sowohl Petruschke (52.) als auch Christian Kornrumpf (55.) den Aßlarer Schlussmann Christian Wagner nicht hatten überwinden können, war es mit den Offensivbemühungen beider Teams vorbei.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SSV Frohnhausen - SG Aartal 1:1 (13.09.2015):

150 Zuschauer sahen ein Duell mit wenigen Tormöglichkeiten. Vor dem Wechsel waren die Gäste das gefährlichere Team, was Marcel Nyga (4.) bereits früh unter Beweis stellte. Humad Ahmad klärte den Schuss auf der Linie. Ein Versuch von Christian Konrumpf aus 20 Metern entfachte dagegen keine Torgefahr (15.).

Noch bevor der SSV die ersten Offensivakzente gesetzt hatte, schlug es im Frohnhausener Kasten ein: Nyga fand Kornrumpf (48.), der sich um die eigene Achse drehte und die Kugel trocken versenkte. Da Ioannis Arabatzis (55.) einen Freistoß von Alexander Groß knapp verfehlte, ließ der Ausgleich noch bis zur 64. Minute auf sich warten. Hier setzte Waheed Rashid den zur Pause gekommenen Damian Pyrek schön in Szene, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste.
Nachdem Aartals Spielertrainer Sebastian Kaut (65.) wegen groben Foulspiels Rot gesehen hatte, wackelte der Auswärtspunkt: Pyrek (84.) sah den gut postierten Rashid, dessen langes Bein jedoch zu kurz war.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal - SG Beilstein/A/M. 1:0 (06.09.2015)

In einer schwachen Begegnung ging die gastgebende Spielgemeinschaft als glücklicher Sieger vom Feld. Den Torjubel hatten in der ersten Hälfte beide Reihen auf den Lippen. Jan Petruschke per Kopf (5.), nach feiner Einzelaktion (35.) sowie Kurt (30., Latte) verpassten das 1:0 für Aartal. Felix Danneberg (15., 25.) und Norman Schuster (38.) haderten auf Gästeseite mit dem Abschlusspech. Als sich alles auf ein torloses Remis zur Pause einstellte, stand Leonard Jelifanow nach einer Ecke goldrichtig (45. + 1.).
 
Simon Müller (47.) sowie Marcel Blüder (52.) verpassten das 2:0, als beide nach Freistößen aus dem Halbfeld blank standen. Beilstein mühte sich nach Kräften, rannte dem knappen Rückstand aber bis zum Ende relativ ideenlos hinterher.
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal I vs SG Niederbiel I 3:2 (29.08.2015)

Die erste Chance verbuchte der Aufsteiger aus Niederbiel, für den Sascha Henss (5.) knapp verzog. Noch enger war es zehn Minuten später bei Aartals Maximilian Stunz (15.), dessen Versuch an den Pfosten klatschte. Wiederum zehn Zeigerumdrehungen danach ließ SGN-Schlussmann Markus Volk einen Kracher von Christian Kornrumpf prallen - Marcel Nyga (25.) staubte zum 1:0 ab. Die sofortige Antwort der Gäste folgte auf dem Fuße von Julius Bloh (26.), der sich aus 20 Metern ein Herz nahm und die Kugel unhaltbar im Winkel versenkte.
 
Bis Mitte der zweiten Hälfte war Niederbiel der Führung näher: Sascha Henss (48.) rutschte am langen Pfosten an einer Hereingabe um Haaresbreite vorbei, Dennis Martin (63.) setzte einen Freistoß neben den Kasten. Genauer zielte Christian Konrumpf (68.), als er den Ball zum 2:1 ins linke untere Eck platzierte. Nachdem Aartals Top-Stürmer die Entscheidung in der 80. Minute knapp verpasst hatte, profitierte er kurz danach von einem Zusammenprall zwischen Volk und Homed Jochem - das Tor war leer, das 3:1 im Sack (84.). Marvin Jackwerth (88., Foulelfmeter) konnte für die starken Gäste nur noch verkürzen.
 
Aartal: C. Kaut, Paul (65. Stunz), Blüder, Müller, Nyga, S. Kaut, Konrumpf (89. S. Löffler), Stunz (55. Jochem), Petruschke (55. Kurt), Rink, Horch.
 
Niederbiel: Volk, Kimpfbeck, Hofmann, Müller, Martin, Diggins, Henss, J. Jackwerth, J. Bloh, Schäfer, M. Jackwerth.
 
Schiedsrichter: Tobias Panzer (Butzbach)
Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Marcel Nyga (25.), 1:1 Julius Bloh (26.), 2:1 Christian Kornrumpf (68.), 3:1 Christian Kornrumpf (84.), 3:2 Marvin Jackwerth (88., Foulelfmeter).
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Aartal I vs TUS Naunheim I 0:1(21.08.15)

Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld, so dass die Zuschauer eine halbe Stunde auf die erste Torraumszene warten mussten: Naunheims Mahyar Aliakbari ließ zwei Gegenspieler aussteigen, schob das Leder allerdings am langen Eck vorbei.
Nach der Pause agierten die Platzherren endgültig auf Augenhöhe und feuerten durch einen 20-Meter-Schuss von Christian Kornrumpf das erste Warnsignal ab. Auch der TuS blieb gefährlich, hatte bei einem Pfostentreffer von Simon Valentin aber Pech (75.). Vier Minuten später marschierte Kornrumpf alleine aufs Gästegehäuse zu, doch TuS-Keeper Hannes Gröblinger verhinderte das 1:0 mit einer Glanzparade.
Nervenstärker war Naunheims Neuzugang Berat Zhegrova (87.), der Aartals Schlussmann Christopher Kaut austanzte und zum Tor des Tages einschob. Negativer Höhepunkt des Abends war die rote Karte für SG-Akteur Sebastian Schwehn nach einer Tätlichkeit (90. + 4.).
 
Aartal: C. Kaut, Paul, Blüder, Müller, Nyga, S. Kaut, Kornrumpf, Stunz (69. Petruschke), Rink (46. B. Löffler), Hortch, Kessler (46. Schwehn)
 
Naunheim: Gröblinger, Sigl, Makkonen, Schneider (83. Zegrova), Sidorenko, Aliakbari, Drewes, Valentin (90. Büyüksahin), Skakovskiy (55. Duarte Marin), Yener, Zhegrova (68. Zaharia)
 
Schiedsrichter: Jörg Coenen (Weilmünster)
Zuschauer: 100 - Tor: 0:1 Berat Zhegrova (87.)
Rote Karte: Sebastian Schwehn (Aartal, 90. + 4., Tätlichkeit).
 
 
Spielbericht Senioren 2015

SG Oberbiel I vs SG Aartal I 0:2(16.08.15)

Die Platzherren kamen gut aus den Startlöchern und erspielten sich in den ersten zehn Minuten ein optisches Übergewicht. Danach war es mit der Oberbieler Herrlichkeit aber auch vorbei. Aartal überzeugte mit durchdachten Angriffen, während den Solmsern im Passspiel zunehmend die Genauigkeit fehlte. Als Christian Kornrumpf den gut postierten Marcel Nyga fand, belohnten sich die Gäste mit dem 1:0 (18.). In der Folge kam Oberbiel kaum noch gefährlich in den gegnerischen Sechzehner - und fing sich in der 65. Minute das 0:2 ein. Aartals Spielertrainer Sebastian Kaut machte alles klar.
 
 
Last month December 2017 Next month
M T W T F S S
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Anmeldung



Free business joomla templates