logo Ndw

logo TSV neu2

logo bischoffen

HomeSenioren
Aktuelles Senioren

Basti Henn wechselt ebenfalls ins Aartal

Die Kaderplanungen für die kommende Saison sind abgeschlossen. Neben den bereits bekannten Zugang Marcel Nyga aus Langenaubach kehren Lars Pfeiffer und Tim Schupp zur SG Aartal zurück.
Zudem kommt als echter Last-Minute Transfer Sebastian Henn von der SG Eisemroth, der erst am letzten Samstag seine Zusage gegeben hat.
 
Besonders erwähnenswert sind die 8(!) Neuzugänge aus der eigenen Jungend.
Lukas Benner, Alexander Brück, Jannis Kessler, Max Kulozik, Maximilian Pauler, Mario Schmidt, Maximilian Schmidt und Christoph Schupp haben ihr zweites A-Jugend Jahr hinter sich und stehen den Senioren ab sofort zur vollen Verfügung.
 
Zu bedauern gibt es leider auch 3 Abgänge, Sascha Starmann wechselt nach einem halbjährigen Gastspiel zurück zu Pohlheim, Sören Theis geht nach Altenkirchen und Christian Witzler, sportlich und vorallem menschlich der wohl größte Verlust, wechselt aus beruflichen Gründen zu SG Mornshausen/S.

 
Neues gibt es auch auf der Trainerposition. Nachdem Hubert Gebhardt aus privaten Gründen die zweite Mannschaft leider nicht mehr weiter trainieren möchte, übernimmt ab der kommenden Saison Christian Cloos das Ruder. Unterstützt wird er dabei von Patrick Bott.

Bei der ersten Mannschaft baut man weiterhin auf Matthias Birr, der somit das zweite Jahr im Amt ist. Nach dem Abstieg aus der Kreisoberliga in der letzten Saison is das Ziel für die kommende ganz klar einer der vorderen Plätze.
 
 
Trainingsauftakt für beide Teams ist heute Abend um 19:00 Uhr in Niederweidbach.
 
Aktuelles Senioren

Trainingsplan Saisonvorbereitung Aartal II 2013

Der Trainingsplan der zweiten Mannschaft für die Saisonvorbereitung steht jetzt zum Download bereit.
 
 
Aktuelles Senioren

Offener Brief des Vorstandes zur Jahreshauptversammlung


Liebe Mitglieder des Vereins,
sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Bischoffen,

verbunden mit der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung möchten wir Ihnen an dieser Stelle einmal Danke sagen. Danke für Ihre treue Mitgliedschaft und für jegliche Unterstützung des Vereins die Ihnen möglich war. Dabei ist es zweitrangig, ob Sie aktiv oder passiv dem Verein angehören, uns mit Spenden oder Sponsoring direkt unterstützen oder dies in unserem Förderverein tun. Wir sind für jeden Beitrag gleichermaßen dankbar. Unser ganz besonderer Dank gilt den fleißigen Helfern, die immer wieder bei vielen Arbeiten rund um den Fußballplatz und das Sportheim tatkräftig anpacken oder Dienst bei den Heimspielen tun. Stellvertretend sei hier unsere „Alte Herren“ Abteilung genannt.

Die zurückliegenden 5 Jahre, die zunächst durch den Rasenplatzbau und in den letzten beiden Jahren durch den Erweiterungsbau des Vereinsheims geprägt waren, haben uns gezeigt, wie wichtig ein funktionierendes Vereinsleben ist.
Die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder, die Beiträge der vielen großen und kleinen Spender, sowie die Zuwendungen und Darlehen der Gemeinde, haben die Umsetzung dieser „Großprojekte“ überhaupt erst ermöglicht.
Wir verfügen nun über eine moderne Sport- und Vereinsanlage, die neuzeitlichen Ansprüchen entspricht und der ehrenamtlich organisierten gesellschaftlichen Aufgabe in unserer Gemeinde gerecht wird. Gleichzeitig stellt sie uns aber auch vor neue Herausforderungen was Pflege, Unterhaltung und Finanzierung anbelangt.

Gemeinsam mit unseren Nachbarvereinen aus Bischoffen und Offenbach bieten wir über 100 Kindern und Jugendlichen in der JSG Aartal die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachzugehen und sich im Teamsport Fußball zu beweisen.
Unseren Jugendtrainern und Betreuern kommt hier eine große Bedeutung zu, die wir sehr zu schätzen wissen und wo wir jedem einzelnen zu großem Dank verpflichtet sind. Unterstützen wollen wir diese wichtige Tätigkeit mit der Möglichkeit Übungsleiterlehrgänge zu besuchen und sich hierüber persönlich zu qualifizieren.

Die Seniorenmannschaften der SG Aartal setzen sich überwiegend aus Spielern zusammen, die bereits die Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft durchlaufen haben.
Dieses grundsätzliche Konzept haben sich die SG Vereine als klares Ziel gegeben: „Teamgeist, Spielfreude und Kameradschaft, stehen klar an erster Stelle“. Wir wollen keine bezahlten oder zugekauften Fußballer fördern, sondern möchten jedem ehrgeizigen Jugendspieler die Möglichkeit eröffnen in „seinem Heimatverein“ in einem eingeschworenen Team zu kicken. Spieler die von anderen Vereinen zu uns kommen und diese Philosophie mittragen, sind natürlich jederzeit willkommen.

Der eingeschlagene Weg dieses Konzeptes hat viele Facetten und ist sicher nicht immer leicht durchzuhalten, insbesondere wenn sich sportlicher Anspruch und Wirklichkeit nicht parallel entwickeln und der Tabellenstand der betroffenen Mannschaft höhere Erwartungen dämpft. Wir glauben, dass trotz mancher Schwierigkeiten nur dieses formulierte Gesamtkonzept langfristig trägt.
Sie möchten wir bitten, ob als regelmäßiger Zuschauer bei unseren Heimspielen oder als interessierter (neuer) Gast, unser Konzept, die Mannschaften, ihre Trainer und alle Betreuer, zu unterstützen. Anfeuerung und Zuspruch durch die Zuschauer ergeben im Fußball oft den viel zitierten 12 Mann, der ein Spiel entscheidend prägen kann.

Neben dem Fußballsport würden wir auch gerne weiteren Freizeitsport anbieten, um als Verein einen breiteren Personenkreis anzusprechen. Derzeit sind noch zwei Gruppen Gymnastikdamen unter dem Dach des Vereins organisiert, was sicherlich ausbaufähig ist.

Gerne wollen wir Anregungen, Wünsche und Verbesserungen aufnehmen und mit Ihnen diskutieren. Die Gelegenheit dazu bietet sich am Abend der Jahreshauptversammlung, zu der wir Sie herzlich willkommen heißen. Gerne aber auch zu jeder anderen Gelegenheit.

Die Zukunftsfähigkeit des SSV Niederweidbach/Rossbach liegt uns bei allen Überlegungen besonders am Herzen und sollte uns immer wieder antreiben. Die diesjährigen Neuwahlen des Vorstandes und die seit letztem Jahr beschlossene Satzungsmodernisierung sind eine wichtige Weichenstellung auf dem Weg dahin.
Wir möchten nicht pauschal in das Klagelied der schwierigen Situation der ehrenamtlich zu besetzenden Vereinsposten einstimmen, weil wir der Meinung sind, diesen Trend durch vertretbare Aufgabenteilung und interessante Perspektiven durchbrechen zu können.

Möchten Sie gerne im Vorstand mitarbeiten? Können Sie in der Jugendarbeit Aufgaben übernehmen ? Ist die Pflege von Sportplatz oder Vereinsheim ein Thema für Sie ?
Können Sie gemeinsam mit uns den Aufbau weiterer Sparten des Vereins vorantreiben ? Haben Sie ganz andere Überlegungen die Sie einbringen möchten ?

Nehmen Sie auf jeden Fall Kontakt mit uns auf, ob persönlich oder per Email. Wir freuen uns auf jeden Kontakt. Unsere Email-Adresse lautet: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sollten Ihnen die Ansprechpartner nicht bekannt sein, nennen wir Ihnen diese gerne !

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Ihr SSV Niederweidbach /Rossbach e.V.
Der Vorstand
 
Aktuelles Senioren

Trainingsplan Saisonvorbereitung 2013

Der Trainingsplan der ersten Mannschaft für die Saisonvorbereitung steht jetzt zum Download bereit.
 
 
Aktuelles Senioren

Terminupdate KW 17

Die beiden Spiele der ersten (FC Burgsolms) und zweiten Mannschaft (Niedergirmes) finden Sonntag den 28.04.13 wie geplant auf dem Rasenplatz in Niederweidbach statt. Anstoß 12:45 Uhr bzw. 15:00 Uhr
Das Training sowie die Spielersitzung am Freitag den 26.04.13 finden somit auch in Niederweidbach statt.
 
Das Nachholspiel der ersten Mannschaft am Dienstag den 30.04.13  gegen Gusternhain wird in Offenbach ausgetragen, Anstoß 19:00 Uhr.
 
 

Seite 10 von 34

Last month October 2017 Next month
M T W T F S S
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31

Anmeldung



Free business joomla templates