logo Ndw

logo TSV neu2

logo bischoffen

Home

link 1a

link 1b

Aktuelles SeniorenAktuelles Senioren

Der Trainer hat das Wort (23.04.2012)

 
Ich wollte hiermit mal die 1. Mannschaft loben.

Gestern mussten wir verletzungsbedingt 3 Positionen verändern und haben uns sehr teuer verkauft. Einsatz und Engagment haben gestimmt, das einzige was fehlte war das dritte Tor, um den Dreier zu holen.

Abstiegskampf ist aber ein Marathon und kein 100-Meter-Lauf, also packen wir es am Sonntag an und gewinnen das Heimspiel gegen Niederscheld.

Da ich für heute Abend einige Absagen habe, lassen wir das Training heute ausfallen!

Dafür erwarte ich, das am Mittwoch ALLE da sind, und dasss die Mannschaft heute abend endlich das Sportheim aufräumt. Wenn man so ne Lokalität mietet sollte man sie auch so übergeben wie man sie vorgefunden hat!

In diesem Sinne bis Mittwoch!!!

Gez. Reiner Dworschak
 

Spielbericht Aartal1

Spartak Wetzlar vs Aartal I 2:2 (22.04.2012)

 

Wetzlarer Neue Zeitung

Spartak kam in Hälfte eins nicht in die Zweikämpfe und kassierte durch Sebastian Kaut (9.) und Peter Zimbelmann (13.) die Quittung dafür. Eine höhere Führung für Aartal war möglich, doch die Gäste verpassten ihre Konterchancen. Nach dem Wiederanpfiff spielten die Wetzlarer wie ausgewechselt und kamen in der Schlussphase zum Ausgleich. Artur Horch (75.) und Stasis Buividavicus (82.) trafen zum 2:2. 

Weiterlesen....


Dill-Post

Das faire Spiel begann mit einer guten Torgelegenheit für die Heimelf. Max Schneidmüller verzog jedoch knapp (4.). Danach war Aartal am Drücker. Sebastian Kaut brachte sein Team nach einer Ecke mit 1:0 in Führung (7.). Kurz darauf der nächste Schock für die Mannen von Roberto Chabou: Peter Zimbelmann reagierte bei einer Unachtsamkeit in der FC-Defensive am schnellsten und schloss zum 2:0 ab (13.).

Danach versuchten die Gastgeber, das Spiel an sich zu reißen. Aartal verlegte sich aufs Kontern, doch Durchgang eins plätscherte fortan dahin. Erst nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren wieder besser im Spiel, da sie den Kampf annahmen und Wille zeigten. Dies sollte sich auszahlen, denn Aartal blieb zu harmlos. So erzielte der FC nicht nur durch Artur Horch mit seinem Treffer aus 25 Metern Torentfernung das Anschlusstor (75.), sondern in Person von Stasis Buividavicus mit einem direkt verwandelten 30-Meter-Freistoß sogar den verdienten Ausgleich (82.). Mit ein wenig Glück wäre für die Hausherren durch viele Eckballsituationen in der Schlussphase sogar mehr drin gewesen, doch es blieb bei der Punkteteilung.

Weiterlesen....

 

Spartak Wetzlar: Laturnus, Krenz, Ramisch, Stepanenko, Horch, Schneider, Buividavicus, Rüb, Guttmann (46. Spieß), Safiew, Schneidmüller

Aartal: Schneider, Berg, Köpper, Müller (78. Bott), Blüder, M. Kessler, St. Kessler, Kaut (72. Nieth), Kornrumpf, Pfeiffer, Zimbelmann

Schiedsrichter: Bernhard Döll (FC Massenheim);

Zuschauer: 80;

Tore: 0:1 Sebastian Kaut (7.), 0:2 Peter Zimbelmann (13.), 1:2 Artur Horch (75.), 2:2 Stasis Buividavicus (82.)

 

Aktuelles  Bambinis

Frühjahrsrunde der Bambinis

Folgende Termine stehen für die Bambinis an:

So. 22.04.2012 13:00 Uhr Waldgirmes
So. 06.05.2012 11:00 Uhr Greifenstein - Holzhausen
So. 13.05.2012 11:00 Uhr Altenkirchen
So. 20.05.2012 12:00 Uhr Niederweidbach
So. 09.06.2012 11:00 Uhr Niedergirmes

Training ist jeden Mittwoch um 17:30 Uhr. Bis April findet das Training in Bischoffen, ab Mai in Niederweidbach statt.

Außerdem ist im Mai noch ein Probetraining für interessierte Kinder geplant. Der Termin wird rechtzeitig in den Kindergärten bekannt gegeben.

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß!!!

 

Vorbericht aartal1

Spartak Wetzlar vs Aartal I


Nach dem wichtigen Heimsieg gegen die SG Sinn konnte sich die SGA auf einen Nichtabstiegsplatz vorkämpfen. Nun gilt es im Auswärtsspiel gegen Spartak Wetzlar nachzulegen und den Platz zu verteidigen. Leicht wird dieses Unterfangen gegen den Rang Fünften jedoch nicht. Traditionell waren die Partien gegen Spartak immer sehr eng. So endete das Hinspiel 2:2 unentschieden.

Mit der gleichen Einstellung und dem Einsatz aus dem Spiel gegen Sinn, kann man auch auf dem Wetzlarer Naturrasen zählbares mit nach Hause nehmen. Das Prunkstück der Deutsch-Russen ist die Offensive, 72 Tore sind der zweitbeste Wert der Kreisoberliga West. Jedoch konnten aus den letzten fünf Partien nur fünf Punkte gewonnen werden. Daher ist die SGA sicherlich darum bemüht, in der Defensive sicher zu stehen und die sich bietenden Chancen zu nutzen.

Leider bleibt das Verletzungspech in dieser Runde treu. Seit dem letzten Wochenende füllen Mittelfeld-Ass Maximilian Stunz (Armbruch) und Abwehr-Latte Marcel Blüder (Knöchel) das Lazarett. Mit dem Training aussetzen musste weiterhin Kapitän Sebastian Kaut (Kapselverletzung), weshalb dessen Einsatz äußerst fraglich ist. Von dieser Stelle die besten Genesungswünsche.

Umso erfreulicher ist es, dass am vergangen Spieltag die Routiniers Oliver Nieth und Markus Kessler das Team unterstützen konnten. Daher kann auch die kommende Aufgabe frohen Mutes angegangen werden. Auf gehts Jungs!

 

Seite 53 von 54

Last month December 2017 Next month
M T W T F S S
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Anmeldung



Free business joomla templates